Bauministerkonferenz benennt mangelhafte harmonisierte Produktnormen

Das Deutsche Institut für Bautechnik hat auf seiner Internetseite eine Liste (Hinweisliste – Prioritätenliste) veröffentlicht, in welcher harmonisierte Produktnormen zusammengestellt sind, deren Leistung nach einer harmonisierten Produktnorm nicht so erklärt werden kann, wie sie für die Erfüllung der Bauwerksanforderungen möglicherweise erforderlich ist.

Die Liste der mangelhaften harmonisierten Produktnormen kann hier heruntergeladen werden:

Download Hinweis- bzw. Prioritätenliste

 

 

Besonderes Augenmerk möchten wir auf folgende Normen lenken:

Betonausgangsstoffe für die Herstellung von Beton nach EN 206 und DIN 1045-2:

  • EN 450-1:2012 in Deutschland umgesetzt durch DIN EN 450-1: 2012-10; Flugasche für Beton
  • EN 12620:2002+A1:2008 in Deutschland umgesetzt durch DIN EN 12620:2008-07; Gesteinskörnungen für Beton
  • EN 13055-1: 2002/AC:2004 in Deutschland umgesetzt durch DIN EN 13055-1: 2002-08 u. Ber. 1:2004-12; Leichte Gesteinskörnungen für Beton, Mörtel und Einpressmörtel

Produkte für die Betoninstandsetzung nach DAfStb RiLi-SIB:

  • EN 1504-2:2004 in Deutschland umgesetzt durch DIN EN 1504-2:2005-01; „Oberflächenschutzsysteme“
  • EN 1504-3:2005 in Deutschland umgesetzt durch DIN EN 1504-3:2006-03; Betonersatz
  • EN 1504-4:2004 in Deutschland umgesetzt durch DIN EN 1504-4: 2005-02; Kleber für Bauzwecke
  • EN 1504-5:2004 in Deutschland umgesetzt durch DIN EN 1504-5: 2005-03; Injektion von Betonbauteilen
  • EN 1504-7:2006 in Deutschland umgesetzt durch DIN EN 1504-7: 2006-11; Korrosionsschutz der Bewehrung

 

Eine auf die zuvor genannten Produkte reduzierte Liste steht unter folgendem Link zur Verfügung:

Download reduzierte Hinweis- bzw. Prioritätenliste
Veröffentlicht in GÜB - Mitgliederinfo